Zerfall

Die ‚Groß’parteien zerfallen…

Analyse: ‚Volksparteien‘? Und tschüss!

Helmut Brandstätters Blick: Die großen Volksparteien zerfallen oder werden zu „Bewegungen“. Ein Rückblick in andere, bessere (?) Zeiten. Weitere Infos hier!

(Symbol)Bild: Ivica Stojak. Ein Bild aus der thematischen Bilderreihe „Einbahn, Achtung Einbahn, die Einbahnstraße namens ‚Groß-, bzw. Volkspartei(en)'“

…Die Volksparteien zerbröseln also, aber warum ist dann die ÖVP mit rund 38 Prozent relativ gut aufgestellt? Weil Sebastian Kurz aus ihr eine sogenannte Bewegung gemacht hat, mit dem kurzfristigen Vorteil, dass er sich um alte Strukturen und Befindlichkeiten einer Partei nicht kümmern muss, und mit dem Nachteil , dass die türkise Farbe außer für die Marke Kurz für nichts steht, aber das ist eben so in Zeiten von Ich-betonten Inszenierungen…“ Weiter zum Lesen hier!

Siehe dazu u. a. ebenfalls:

– Kurz gab an nur einem Tag 26.610 Euro für Facebook-Werbung aus! Weitere Infos hier!

– Verantwortungsloser Trieb zur Selbstdarstellung! Weitere Infos hier!

– Vom Steuerzahler finanziert: 231.000 Euros für Kurz‘ Familienfest! Weitere Infos hier!

– WERBEAUSGABEN(SELBSTDARSTELLUNGSAUSGABEN!😃) DER MINISTERIEN 2018 BEI CA. 44 MIO. EURO: Die Ministerien der türkis-blauen Koalition haben im Vorjahr für Werbe- und PR-Ausgaben rund 44,8 Mio. Euro aufgewendet. Die ÖVP-geführten Ministerien wendeten demnach rund 24,8 Mio. Euro auf, die FPÖ-geführten Ressorts gut 19,9 Mio. Euro. Weitere Infos hier!

etc…

PUČKE STRANKE SE RASPADAJU…

„…Pučke stranke se raspadaju, ali zašto onda Austrijska pučka stranka (ÖVP) sa otprilike 38 % još uvijek relativno dobro kotira u narodu? Pa, zato što je Sebastian Kurz iz nje napravio tzv. „pokret”, jedan „pokret”, koji ima, kratkoročno gledano, prednost, da se ne mora brinuti o starim strukturama i klišejima klasičnih partija. Dugoročno gledano, jedan takav „pokret” ima veliki nedostatak, da njegova tirkizna boja, ne stoji ni zašto drugo osim za njenog nosioca Kurz-a. Što je tipična karakteristika vremena, vremena u kojemu individualno insceniranje predstavlja, jedan veliki trend…”

Vidi o ovome kontekstu, između ostaloga, i:

– Samo na jednome danu Kurz je potrošio 26.610 eura za samopromociju na facebooku! Detaljnije informacije ovdje!

– Neodgovorni nagon za samopromocijom! Detaljnije informacije ovdje!

– Za privatnu obiteljsku zabavu Sebastiana Kurz-a porezni obveznici su platili: 231.000 eura! Detaljnije informacije ovdje!

– MARKETINŠKI IZDACI, IZDACI SAMOPROMOCIJE 😃 , MINISTARSTAVA ZA 2018. GODINU IZNOSE CA. 44. MILIONA EURA! Ministarstva tirkizno-plave koalicije su prošle godine u navedene svrhe potrošila 44.8 miliona. Od toga 24,8 miliona odpada na tirkizna tj. ministarstva Kurz-ove stranke (ÖVP-a), a 19,9 miliona na ministarstva Strache-ove stranke (FPÖ-a). Detaljnije informacije možete naći ovdje!

etc…

(Symbol)Bild: Ivica Stojak. Ein Bild aus der thematischen Bilderreihe „Einbahn, Achtung Einbahn, die Einbahnstraße namens ‚Groß-, bzw. Volkspartei(en)'“

Familie

Familienfeste

„WIR WOLLEN ALLE TAGE SPAREN UND BRAUCHEN ALLE TAGE MEHR!“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)
(Symbol)Bild: Ivica Stojak. „Wir wollen alle Tage sparen und brauchen alle Tage mehr!“ – Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)

Vom Steuerzahler finanziert: 231.000 Euros für Kurz‘ Familienfest!

Der von der ÖVP ausgerufene Sparkurs galt offensichtlich nicht für die eigenen Aktivitäten. So finanzierte der Steuerzahler beispielsweise das Schönbrunner Familienfest mit Sebastian Kurz. Doch das ist längst nicht alles. Weitere infos hier!

Siehe in diesem Zusammenhang ebenfalls:

WERBEAUSGABEN(SELBSTDARSTELLUNGSAUSGABEN!😃) DER MINISTERIEN 2018 BEI CA. 44 MIO. EURO: Die Ministerien der türkis-blauen Koalition haben im Vorjahr für Werbe- und PR-Ausgaben rund 44,8 Mio. Euro aufgewendet. Die ÖVP-geführten Ministerien wendeten demnach rund 24,8 Mio. Euro auf, die FPÖ-geführten Ressorts gut 19,9 Mio. Euro. Weitere Infos hier!

OBITELJ

Obiteljske zabave!

„ŽELIMO DA ŠTEDIMO SVAKOGA DANA, ALI SVAKOGA DANA, TREBAMO JOŠ VIŠE!”

Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)
Foto ilustracija: Ivica Stojak. „Želimo da štedimo svakoga dana, ali svakoga dana, trebamo još više!“ – Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)

Za privatnu obiteljsku zabavu Sebastiana Kurz-a porezni obveznici su platili: 231.000 eura!

Sa njegove strane uvijek proklamirane mjere štednje, kako izgleda, ne vrijede za njega samoga. No međutim to nije sve! Ostatak vidite ovdje!

Vidi u ovome kontekstu i: MARKETINŠKI IZDACI, IZDACI SAMOPROMOCIJE, MINISTARSTAVA ZA 2018. GODINU IZNOSE CA. 44. MILIONA EURA! Ministarstva tirkizno-plave koalicije su prošle godine u navedene svrhe potrošila 44.8 miliona. Od toga 24,8 miliona odpada na tirkizna tj. ministarstva Kurz-ove stranke (ÖVP-a), a 19,9 miliona na ministarstva Strache-ove stranke (FPÖ-a). Detaljnije informacije možete naći ovdje!